Frohe Ostern …

Experiment: Rettet das Ei

Kurz vor Ostern konstruierten die Kinder der 3. Klasse eigene Eier-Fluggeräte, um ein rohes Ei zu schützen. Die Fluggeräte samt Ei wurden nach der Bauphase im Stiegenhaus auf die Probe gestellt. Unter spürbarer Spannung überlebten fast alle Eier den Fall.

Österreichischer Vorlesetag 21.03.2024

Am 21. März fand der Österreichische Vorlesetag statt. An diesem Tag wird das Lesen gefeiert.

Unter dem Motto „LESEN. Deine Superkraft“  bzw.  „LESEN. Öffnet die Welt“ nahmen wir als Schule an diesem Projekt teil.

Mit einem gemütlichen “Lesefrühstück” starteten wir in den Tag. Während die Lehrerinnen ein Buch vorstellten, durften sich die Kinder beim Zuhören Butter- und Marmeladenbrote schmecken lassen.

Danach wurden schulstufenübergreifende Gruppen gebildet – jedes Kind durfte ein Buch / eine Geschichte vorlesen.

Es war ein sehr schöner Vormittag, an dem die Freude am Vorlesen und Zuhören geweckt wurde!

 

 

Kinderkonzert “Karneval der Tiere” – fahr(T)raum Mattsee

Am 11.03.2024  besuchten wir das Kinderkonzert “Karneval der Tiere” im fahr(traum) Mattsee.

Gemeinsam mit den Musikern und Musikerinnen des Ensembles der Münchner Philharmoniker sowie “Putzfrau” und Musikvermittlerin Monika tauchten wir in die Welt der tierischen Töne ein.

Die Kinder wurden mittels witzigen Sequenzen durch das Stück “Der Karneval der Tiere” von Camille Saint-Saëns geführt.

Auch das Kennenlernen der Instrumente wurde durch viele lustige Szenen sehr eindrucksvoll umgesetzt.

Tanzende Elefanten, ein hüpfendes Känguru, …   es war eine tolle Vorstellung!

 

 

Zum Inhalt des Konzertes:

Eigentlich sollte es ein festliches Konzert werden. Der „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns steht auf dem Programm.

Erwartungsvolle Spannung, doch dann: … kommt die Putzfrau!

Und wo eben noch Klarinette und Fagott spielten, tanzen nun Elefanten und Bären.

Hühner gackern mitten im Konzert und wilde Esel stürmen die Bühne.

Und warum können Schildkröten keinen Cancan tanzen?

Schützen die Sticks des Schlagzeugers auch vor Angriffen?

Angesteckt von der Musik vergisst die Putzfrau zunehmend ihre Pflichten…

 

 

 

In der Weihnachtsbäckerei… 2. und 3. Schulstufe

 

 

Mit vollem Eifer wurde der Teig ausgerollt und die Kekse mit unterschiedlichen Keksausstechformen ausgestochen. Nach dem Backen duftete es herrlich.

Diese selbstgebackenen Lebkuchen und Kekse ließen wir uns dann am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien schmecken.

In der Weihnachtsbäckerei… 1. und 4. Schulstufe

Schneck&Co – Weihnachtskonzert

Am 7. Dezember besuchten uns Schneck&Co mit ihrem Stück “Weihnachtskonzert”.

Peter Schneck beschließt in diesem Stück, dem diesjährigen Weihnachtstrubel zu entgehen und stattdessen auf seinem Dachboden für ein bisschen Ordnung zu sorgen. Das geht nur sehr langsam voran, denn immer wieder stolpert er über Sachen, die ihn an seine Kindheit erinnern und die Arbeit vergessen lassen.
Dieser kleine, weihnachtlich verstaubte Ort voll Erinnerungen, Geschichten, Liedern zum Mitsingen, einem fantastischen Weihnachtsbaum und vielen anderen Überraschungen bietet Platz für ein Weihnachtsfest der besonderen Art. Ein unerwarteter Gast sorgt zusätzlich für Turbulenzen und Ablenkung …

Dieses „Weihn8skonzert“ hat unseren Schülern und Schülerinnen sehr viel Freude bereitet und sie bedankten sich beim Künstler mit großem Applaus.

Weihnachtsfeier

 

Mit weihnachtlichen Beiträgen stimmten die Kinder die Besucher auf Weihnachten ein.

Es wurde gesungen, getanzt, mit Instrumenten musiziert. Auch ein Gedicht und ein rhythmisches Sprechstück wurden vorgetragen.

Den Abschluss bildete das Weihnachtsstück “Bald ist Weihnachten”, aufgeführt von der 3. Klasse.

Es war eine sehr schöne und besinnliche Feier.

Danke an alle, die sich die Zeit genommen haben, um den Kindern zuzuhören.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an unseren Elternverein und an alle Eltern, die für das leibliche Wohl bestens gesorgt haben.

 

 

Spaß am Kirchberger Gaisberg – 3. Klasse

Wir nutzten den überraschenden Wintereinbruch und das herrliche Wetter und machten uns, warm eingepackt und mit Rutschbrettern ausgestattet, auf den Weg zu unserem nahegelegenen Gaisberg.

Den Kindern machte es großen Spaß den Hang hinunterzusauen.

Die Zeit in der wunderschönen Winterlandschaft sorgte für strahlende Gesichter und erweckte die Freude an der Bewegung im Schnee.

Schule früher und heute – 3. Klasse

Im Rahmen des Sachunterrichtsthemas “Schule früher und heute” durften wir einen besonderen Gast in der Klasse begrüßen.

Eduard, Elinas Opa, besuchte uns und berichtete von seiner Schulzeit. Er zeigte uns Bilder von früher, beschrieb, wie sein Klassenzimmer aussah, wie der Unterricht ablief, welche Strafen es gab, … und noch vieles mehr. Die Kinder durften sogar ausprobieren, mit einer Feder von damals zu schreiben.

Es gab unzählige Fragen an Eduard. Seine Erzählungen waren so interessant, die Zeit verlief wie im Flug. Wir hätten Eduard noch stundenlang zuhören können.

 

Vielen herzlichen Dank lieber Eduard, dass du dir die Zeit genommen und uns besucht hast.

Es war ein ganz besonderer Tag für uns alle!